Newsletter

#56 – 26.04.2016

POLIS CONVENTION 2016
EIN VOLLER ERFOLG!

Titelbild Kopie

Die polis Convention hat im zweiten Jahr ihres Bestehens neue Maßstäbe gesetzt. Mehr als 2500 Fachbesucher informierten sich an den beiden Messetagen in den Alten Schmiedehallen auf dem AREAL BÖHLER über aktuelle Themen rund um Stadtentwicklung und Immobilienprojekte.

Eröffnet wurde die zweitägige Messe am 20. April 2016 durch Initiator und Veranstalter Prof. Dr. Johannes Busmann und Grußworten von Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW und Ulrich Paßlick, Vorsitzender des Bau- und Verkehrsausschusses des Städtetages Nordrhein-Westfalen. Das Motto der diesjährigen Convention, an der sich mehr als 140 Aussteller beteiligten, lautete: „Stadt, Land, Fluss“.

Mit mehr als 2500 Fachbesuchern und nahezu doppelt so vielen Ausstellern wie 2015 war die polis Convention ein voller Erfolg. Darüber freut sich auch Prof. Dr. Johannes Busmann: „Wir sind unserem Ziel, die polis Convention als die Messe in Deutschland zu etablieren, die Stadtentwicklung in den Mittelpunkt stellt und aktiv den Austausch zwischen Entscheidern und Verantwortungsträgern aus Kommunen und Immobilienwirtschaft fördert, ein großes Stück nähergekommen. Ich bin mir sicher, dass wir 2017 an diesen Erfolg anknüpfen werden.“

Alle Informationen zur polis Convention 2016, Bilder und Pressemitteilungen finden Sie online im Pressebereich. 

HIGHLIGHT DES 1. MESSETAGES: DIE VERLEIHUNG DES POLIS AWARD

Award_Bild

Höhepunkt des ersten Messetages war die Verleihung des polis Award, der in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben wurde. Rund 120 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet und darüber hinaus wurden eingereicht und von der Fachjury bewertet. Der polis Award für Stadt- und Immobilienentwicklung würdigt in sechs verschiedenen Kategorien Projekte, die über ihren eigenen Rahmen einen Beitrag für das öffentliche Wohl einer Stadt erbringen. Sechs Sieger und 12 Anerkennungen prämierte die Jury schließlich und würdigte sie am Abend des ersten Messetages mit wunderbaren Laudatios. Die 18 ausgezeichneten Projekte waren am zweiten Messetag als Ausstellung auf der polis Convention zu sehen.

Übersicht der Preisträger & Jurybegründungen

WE WILL BE BACK 2017!

Wir bedanken uns bei allen Fachbesuchern und Ausstellern für eine gelungene zweite Ausgabe der polis Convention und laden Sie ganz herzlich am 10.-11. Mai 2017 wieder nach Düsseldorf ein – bis zum nächsten Jahr!


#55 – 19.04.2016

MORGEN STARTET DIE
POLIS CONVENTION 2016

Nach einer erfolgreichen Premiere der polis Convention im vergangenen Jahr freuen wir uns morgen und übermorgen auf über 140 Aussteller, viele tolle Speaker und zahlreiche Fachbesucher! Die bundesweite Messe für Immobilien- und Stadtentwicklung in Düsseldorf steht 2016 unter dem Motto „Stadt, Land, Fluss“ und findet am 20. und 21. April in den Alten Schmiedehallen auf dem AREAL BÖHLER (Hansaallee 321, 40549 Düsseldorf) statt.

Die Aussteller 2016

NRW-Bauminister Michael Groschek und Ulrich Paßlick vom Deutschen Städtetag werden die polis Convention am Mittwoch, den 20. April 2016 um 9.30 Uhr eröffnen. Danach erwarten die Fachbesucher an zwei Messetagen fünf spannende Themenforen im Kongressbereich und drei Vorträge in der polis Planer Lounge. Das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MBWSV), die metropoleruhr, der BFW Landesverband Nordrhein-Westfalen, die Stadt Düsseldorf und die Stadt Köln laden zu Empfängen auf Ihren Messeständen ein.

MESSEPROGRAMM 2016

„Die polis Convention bringt unterschiedliche Perspektiven zusammen, insbesondere der Immobilienwirtschaft und der Stadtentwicklung. Diesen integrierten Ansatz brauchen wir für die urbanen Herausforderungen von morgen: bezahlbarer Wohnraum für alle, lebenswerte Quartiere, Integration, Klimawandel, Digitalisierung, neue Mobilität. Die polis Convention öffnet damit einen ganzheitlichen Blick auf die Zukunft der Metropolregion Rhein-Ruhr und weit darüber hinaus. Darum bin ich auch im Jahr 2016 gerne wieder als Schirmherr dabei.“ NRW-Bauminister Michael Groschek


#54 – 18.04.2016

DIE POLIS PLANER LOUNGE

PlanerLounge_Titelbild

Die polis Planer Lounge (C 02) dient zum informellen Austausch mit vier der wichtigsten Städtebau-, Architektur- und Landschaftsplanungsbüros in Nordrhein-Westfalen. Alle planen, betreuen und bauen sowohl national, als auch international erfolgreich Projekte.

CROSS ARCHITECTURE ist ein neues, international tätiges Architekturbüro mit Standorten in Aachen und Amsterdam. Das Aufgabenspektrum von CROSS ARCHITECTURE erstreckt sich auf Projekte aller Größenordnung, vom städtebaulichen Masterplan für ganze Stadtquartiere bis zum Entwurf der Möbel im Rahmen des abschließenden Interior Design. Zu den Auftraggebern zählen private, institutionelle und öffentliche Bauherren.

Seit 1971 unter dem Namen Bödeker, Boyer, Wagenfeld und Partner wegweisende Landschaftsarchitektur entstand, hat sich das Büro FSWLA kontinuierlich weiterentwickelt und ist heute eines der großen Büros für Landschaftsarchitektur in Deutschland. Das Leistungsspektrum reicht von Freiraum- und Landschaftsplanung über Städtebauliche Entwicklungs- und Strukturplanung bis hin zur Projektsteuerung, Wettbewerben und Gutachten.

Ende der 1980er Jahre wurde in Düsseldof das Architekturbüro Ortner&Ortner Baukunst gegründet. Seit 1990 ist Ortner&Ortner Baukunst in Wien, seit 1994 in Berlin und seit 2006 auch in Köln vertreten. 2011 präsentierte sich das Büro unter dem Namen O&O Baukunst mit vier jungen Partnern. Das ‚MuseumsQuartier’ in Wien oder aktuell das Landesarchiv NRW im Duisburger Hafen sind nur zwei Projekte, die beispielhaft für die architektonische Haltung des Büros stehen.

Bereits seit 65 Jahren arbeiten RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten in Deutschland für private und öffentliche Bauherrn in nahezu allen Tätigkeitsbereichen der Landschaftsarchitektur und der Landschaftsplanung. Die Zukunft verlangt „Nachhaltige Stadtlandschaften“ – der einvernehmliche Dreiklang von Ökologie, Ökonomie und Gesellschaft ist daher der inhaltliche Anspruch der Projekte.


#53 – 15.04.2016

STADT, LAND, FLUSS
MESSEPROGRAMM 2016

Zum Thema „Stadt, Land, Fluss“ präsentieren und diskutieren zahlreiche Experten aus unterschiedlichen Branchen auf dem messebegleitenden Kongress am 20. und 21. April 2016 zukunftsweisende Fragen sowie die zunehmend bedeutsamen Beziehungen von Metropolen, Urbanität, Zwischenstadt und ländlichen Räumen. Neben Aspekten der Lebensqualität und des sozialen Wohnraums stehen insbesondere Fragen der Mobilität im Mittelpunkt der Diskussion, da sowohl die infrastrukturelle Erschließung des Umlandes als auch die multimodalen Verkehrskonzepte in Zukunft von großer Bedeutung für die Entscheidungen in Stadtentwicklung, Architekturplanung und Immobilienwirtschaft sein werden.

MESSEPROGRAMM 2016

Über 140 Aussteller aus Städten, Kommunen und der Immobilienwirtschaft präsentieren dem Fachpublikum ihre Projekte, Strategien, Flächen- und Grundstückspotenziale, Immobilienbestände, Quartiersentwicklungen, nachhaltige Entwicklungskonzepte und vieles mehr.

Aussteller 2016


 #52 – 13.04.2016

ZWEITE POLIS CONVENTION
STEHT IN DEN STARTLÖCHERN

Nächste Woche ist es bereits so weit: die ‪‎polis Convention geht in die zweite Runde! NRW-Bauminister Michael Groschek und Ulrich Paßlick vom Städtetag NRW werden die Messe am 20. April 2016 ab 9.30 Uhr eröffnen. Im Anschluss wird es einen Messerundgang des Ministers geben.

Fast doppelt so viele Aussteller wie im letzten Jahr

Über 140 Aussteller aus Städten, Kommunen und der Immobilienwirtschaft präsentieren dem Fachpublikum ihre Projekte, Strategien, Flächen- und Grundstückspotenziale, Immobilienbestände, Quartiersentwicklungen, nachhaltige Entwicklungskonzepte und vieles mehr.

Die Aussteller 2016

Fünf spannenden Themenforen im Kongressbereich

Interessante Themen, tolle Speaker und Diskussionsteilnehmer erwarten die Fachbesucher auf dem messebegleitenden Kongress der polis Convention unter dem Thema “Stadt, Land, Fluss”. Der Kongress ist auch in diesem Jahr wieder mit 6 Punkten als Fortbildung bei der Architektenkammer NRW anerkannt.

Informationen zum Programm

Über 2.000 Fachbesucher am 20. & 21. April erwartet

Wir freuen uns über täglich steigende Besucherzahlen! Bereits jetzt zeichnet sich ein deutlicher Zuwachs zum Vorjahr ab. Sichern Sie sich also noch rechtzeitig ein Ticket im Online-Vorverkauf und seien Sie frühzeitig auf dem Veranstaltungsgelände. Wir erwarten Sie auf der polis Convention!

Jetzt Tickets buchen

Messezeiten

Mittwoch, den 20. April 2016 von 9:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag, den 21. April 2016 von 9:00 bis 17:00 Uhr


 #51 – 08.04.2016

WIR BEWIRTSCHAFTEN, PLANEN, BAUEN
UND VERWERTEN IMMOBILIEN FÜR NRW

Land-und Amtsgericht Düsseldorf_Foto Holger Knauf  - Kopie2

Eine Liegenschaft des BLB NRW: das Land-und Amtsgericht in Düsseldorf
(Foto © Holger Knauf)

Seit der Gründung 2001 ist der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW der Immobiliendienstleister des Landes Nordrhein-Westfalen. Ziel des kaufmännisch orientierten Immobilienmanagements ist es, die für Zwecke des Landes benötigten Flächen möglichst effizient zur Verfügung zu stellen. Mit seiner Arbeit in allen Bereichen der Gebäudewirtschaft unterstützt der BLB die baupolitischen und klimapolitischen Landesziele im Rahmen der haushaltspolitischen Vorgaben des Landes NRW.

Die Mieter des BLB NRW sind die Landesbehörden und -einrichtungen. Sie zahlen für die Nutzung der Immobilien eine marktübliche Miete. Sie sind aber auch frei, günstigere Mietangebote auf dem freien Markt zu nutzen. Dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW kommt dabei deshalb eine so große Bedeutung zu, weil er die oft komplexen Immobilienanforderungen der öffentlichen Stellen zu einem wirtschaftlich konkurrenzfähigen Preis bedient und dabei zugleich wirtschaftlich arbeitet. Nicht mehr benötigte oder nicht mehr wirtschaftliche Immobilien verkauft der BLB NRW.

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist am 20. und 21. April 2016 auf der polis Convention vor Ort und freut sich auf Ihren Besuch auf Stand C 12!

Am 20. April 2016 begleitet der BLB NRW das Kongresspanel “Stadt & Land – Beziehungen und Qualitäten” als Partner. Geschäftsführerin Gabriele Willems wird dort um 11.30 Uhr einen Impulsvortrag halten. Kongressprogramm 2016


#50 – 08.04.2016

BERGISCHES STÄDTEDREIECK 
PRÄSENTIERT SICH ALS VITALER STANDORT

BSW_KristineLoew_BrueckenparkMuengsten_2_rgb_1600pxbreit_web Kopie2

Der Brückenpark Müngsten liegt im Mittelpunkt der drei bergischen Großstädte Remscheid, Solingen und Wuppertal idyllisch im Grünen (Foto © BSW/Kristine Löw)

Die drei Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal machen gemeinsame Sache: Sie präsentieren sich auf der polis Convention 2016 mit einem Gemeinschaftsstand. Passend zu dem diesjährigen Motto „Stadt, Land, Fluss. Über die Beziehungen zwischen Metropole, Stadt, Zwischenstadt, Land und Umland“ thematisiert das Bergische Städtedreieck neben seinen Gewerbeflächen die Region als Wohn- und Lebensstandort. Die drei Großstädte, die in unmittelbarer Nähe zur Metropolregion Rheinland und zum Ruhrgebiet liegen, bieten gleichermaßen Urbanität und Naherholung. Egal an welchem Punkt im Städtedreieck man sich befindet, innerhalb von 10 Minuten hat man Wald, Wiesen und Flusstäler erreicht – ein Standortfaktor, der für jede Lebensphase wichtiger wird. Das Städtedreieck mit seiner abwechslungsreichen Industriegeschichte, seinen 625.000 Einwohnern, seinen vielen Unternehmen im produzierenden Gewerbe mit zahlreichen Weltmarktführern ist ein attraktiver Wohnstandort. Zudem hat sich seit 2010 u.a. mit dem Anstieg der Industrieumsätze die Wirtschaftskraft der Region stabilisiert.

Ausrichter des Gemeinschaftsstandes (A 08.1) sind die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, die Wirtschaftsförderungen und die Sparkassen der drei Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal.
Mehr zum Bergischen Städtedreieck

Wer 2016 noch dabei ist, sehen Sie hier: Aussteller 2016


#49 – 06.04.2016

POLIS AWARD JURY HAT GETAGT:
DIE NOMINIERTEN STEHEN FEST

Nominierung_pA

Das Warten hat ein Ende: Rund 120 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet und darüber hinaus wurden für den polis Award 2016 eingereicht – ein gelungener Auftakt! Nach den intensiven Tagungen unserer Fachjury stehen nun endlich die Nominierten fest. Am Mittwoch, den 20. April, dem ersten Messetag der polis Convention 2016, werden pro Kategorie ein Sieger und zwei Anerkennungen gekürt und auf der Messe präsentiert. Bis dahin bleibt es weiter spannend! Die Preisverleihung wird um 18.30 Uhr von Hilmar von Lojewski, Leiter des Dezernats Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen und Verkehr beim Deutschen Städtetag, und Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, mit kurzen Vorträgen eingeleitet. Seien Sie dabei und entdecken Sie die spannendsten Projekte: Übersicht der Nominierten


#48 – 16.03.2016

DREES & SOMMER STELLT VOR:
“STRESS-THERAPIE” FÜR STÄDTE

BlueCity_web

Städte stehen unter Stress. Was heute schon zu beobachten ist, wird sich in naher Zukunft noch verstärken: Klimawandel, demografische Entwicklung, Migrationsbewegungen und die Folgen der Digitalisierung sind dabei nur die bekanntesten Herausforderungen, mit denen sich urbane Räume auseinandersetzen müssen.

Sie machen deutlich, dass die Stadt der Zukunft Maßnahmen benötigt, die das große Ganze im Blick behalten. Mit „BLUE CITY – Integrated Urban Solutions“ bietet Drees & Sommer Konzepte, die auf bewährten Modellen aufbauen und wirtschaftlich sinnvolle sowie ökologisch nachhaltige Lösungen verknüpfen. Hierbei nutzen die Experten Strategien und Planungsprozesse und ordnen sie in ein weitsichtiges Grundverständnis der Stadtentwicklung ein. Um Synergien auszuschöpfen, kombinieren sie Komponenten wie städtebaubezogenes BIM, Lean Construction Management oder Klimaschutzkonzepte miteinander. Dabei gehen Planung, Entwicklung und Umsetzung Hand in Hand. So können sich für Lösungen, die noch bis vor kurzem als unwirtschaftlich verworfen wurden, neue Perspektiven ergeben.

Drees & Sommer ist mit dem Thema BLUE CITY auf der polis Convention am Stand „Düsseldorf & Partner“ (B 10.1) vertreten. Am 20. April 2016 um 14.00 Uhr wird Gregor Grassl, Teamleiter Green City Development bei Drees & Sommer, dort zum Thema „Integrated Urban Solutions heute – für die „Blue City“ von morgen“ sprechen. Kongressprogramm 2016


 #47 – 09.03.2016

UNIBAIL-RODAMCO ENTWICKELT
NEUE URBANE ZENTREN

Überseequartier-Süd-1_web

Attraktives Zentrum und zukünftiger Lebensmittelpunkt:das Überseequartier Nord mitten in der Hamburger HafenCity

Mit Unibail-Rodamco Germany betreibt die Unibail-Rodamco SE in Deutschland als Entwickler, Manager und Eigentümer 25 Shopping Center, davon neun im eigenen Portfolio. Derzeit hat die Gruppe in Deutschland zwei Entwicklungsprojekte in der Pipeline: die Errichtung des Einkaufszentrums ‚Oskar‘ in Osnabrück sowie die Konzipierung und Realisierung des Überseequartiers in Hamburg.

Mit Letzterem erschafft Unibail-Rodamco im Herzen der Hamburger HafenCity eine hochwertigen neuen Lebensmittelpunkt inmitten von Einzelhandel und Lifestyle. Bis 2021 entsteht ein aufregendes, urbanes Zentrum direkt am Wasser, das auf inspirierende Weise eine Brücke zwischen Tradition und Moderne schlägt. Einzelhandelsflächen, Erlebnis-Gastronomie, ein Kino-Komplex, ein Kreuzfahrtterminal, Hotels, Büros und Wohnungen sind in Planung. In Osnabrück realisiert Unibail-Rodamco bis 2018 das erste Shopping Center der Stadt und damit einen attraktiven Anziehungspunkt für die gesamte Region. Auf 16.500 m2 Verkaufsfläche – plus großzügigem Gastronomiebereich – sind circa 100 Shops geplant.

Während der polis Convention gibt Unibail-Rodamco Germany einen exklusiven Einblick in die Konzipierung und Realisierung dieser und weiterer Projekte – darunter den im September 2015 nach der Revitalisierung wiedereröffneten Ruhr Park in Bochum und das im März 2015 neu eröffnete Minto in Mönchengladbach. Die Development-Experten von Unibail-Rodamco sind am 20. und 21. April 2016 auf der polis Convention vor Ort und freuen sich auf Ihren Besuch auf Stand B 01.2!

Am 21. April 2016 um 13.30 Uhr begleitet Unibail-Rodamco außerdem das Kongresspanel “Innenstadt & Handel” als Sponsoringpartner und wird dort mit einem Vortrag vertreten sein. Kongressprogramm 2016


 #46 – 02.03.2016

DIE METROPOLE RUHR –
URBANE RÄUME MIT VIEL POTENZIAL

DGUT ARCHITEKTUR ZT Kopie

Mit dem neuen Standort im Universitätsviertel – grüne mitte Essen
rückt die FUNKE MEDIENGRUPPE mitten in die Innenstadt.

Beim Thema Stadtentwicklung verfügt die Metropole Ruhr über mehrere Vorteile. Zum Beispiel liegen vormals gewerblich-industriell genutzte Flächen in der Region oft sehr zentral. Das bietet Investoren die Chance, in Citynähe Gewerbe-, Büro- und Wohnimmobilien zu realisieren oder Multi-Tenant-Projekte zur Mischnutzung zu entwickeln. Die Unternehmen aus dem Leitmarkt Ressourceneffizienz und die Institutionen der Region kennen sich bestens aus im Recycling solcher Brachflächen. Die Wirtschaftsförderung metropoleruhr (wmr) kann in enger Zusammenarbeit mit den Kommunen der Region den Zugang zu für Gewerbe und Industrie geeigneten Flächen ermöglichen und hat darüber hinaus ein klares Konzept für die Bereitstellung weiterer Flächen in den nächsten Jahren. Im Rahmen des von der Europäischen Union und der Landesregierung NRW geförderten Projekts „Gewerbliches Flächenmanagement Ruhr“ ist geplant, in den nächsten drei Jahren die Nutzungsrestriktionen auf gewerblichen Flächen schrittweise abzubauen und ihre Potenziale so zu aktvieren. Die Nachfrage nach zusammenhängenden Gewerbe- und Industrieflächen  in der Metropole Ruhr ist hoch und wird weiter zunehmen, da der Markt mit fünf Millionen Einwohnern und die zentrale Lage in Europa für Investoren interessant sind.

Wie auch im vergangenen Jahr wird die Metropole Ruhr mit mehreren Partnern auf der polis Convention am 20. und 21. April 2016 vertreten sein.

Wer 2016 noch dabei ist, sehen Sie hier: Aussteller 2016


 #45 – 25.02.2016

ÜBER 100 AUSSTELLER AUF DER 
POLIS CONVENTION IM APRIL 2016

20160225_banner_aussteller

Mehr als 100 Standpartner zeigen am 20. und 21. April 2016 Ihre Projekte und stellen Ihre Städte und Unternehmen in den Alten Schmiedehallen in Düsseldorf vor. Dr. Gregor Bonin, Technischer Beigeordneter im Dezernat Planung und Bauen der Stadt Mönchengladbach ist von dem Konzept der Messe mit Kongress überzeugt:
„Es findet ein Austausch über Projekte und Investitionen zwischen den Städten in der Region statt. Es gibt einen niederschwelligen Zugang für Investoren, Entwickler und Architekten und die Stadt kann eine Visitenkarte abgeben, um neue Ideen für Investitionen in Mönchengladbach zu generieren. Vieles bewegt sich und braucht nun eine Bühne – die polis Convention bietet diese.“ 

Wer 2016 dabei ist, sehen Sie hier: Aussteller 2016

UNERWARTET HOHE BUNDESWEITE 
BETEILIGUNG AM POLIS AWARD

Die Stadt beginnt jetzt – wir freuen uns über die zahlreichen innovativen Bewerbungen für den ‪polis ‪Award 2016 und sind gespannt, wie sich unsere ‪Jury entscheiden wird. Welche fachkundigen ‪Akteure aus der Stadt- und ‪Projektentwicklung sowie der ‪Immobilienwirtschaft die Projekte der rund 120 Bewerber bewerten, können Sie hier nachgelesen: polis Award


 #44 – 17.02.2016

LAST CALL: DIE STADT BEGINNT JETZT!
FÜR POLIS AWARD 2016 BEWERBEN

Seit 25 Jahren berichtet das polis Magazin für Urban Development über die wesentlichen Entwicklungen und Trends im Städtebau und in der Immobilienwirtschaft. Dabei sind engagierte und kooperative Lösungen für die allgegenwärtigen Herausforderungen, denen sich unsere Städte zu stellen haben, wichtiger als je zuvor. Im Frühjahr 2016 soll genau diesen Projekten besondere Anerkennung und Aufmerksamkeit zuteil werden.
Der polis Award für Stadt- und Immobilienentwicklung würdigt in verschiedenen Kategorien Projekte, die über ihren eigenen Rahmen einen Beitrag für das öffentliche Wohl einer Stadt erbringen. Er geht davon aus, dass Projektrealisierungen, die aus partnerschaftlichen Haltungen hervorgehen, den komplexen Anforderungen an die Stadt der Zukunft gerechter werden. Er ehrt Mut und Kreativität sich neuen Lösungswegen zu öffnen. Der polis Award wird im Rahmen des 1. Messetages der polis Convention 2016 in den alten Schmiedehallen des Areals Böhlers in Düsseldorf verliehen.

Die sechs Kategorien:

1. URBANES FLÄCHENRECYCLING
2. REAKTIVIERTE ZENTREN
3. ÖFFENTLICHES ENGAGEMENT
4. SOZIALE QUARTIERSENTWICKLUNG
5. LEBENSWERTER FREIRAUM
6. POLIS AWARD CAMPUS


#42 – 03.02.2016

6 PUNKTE: POLIS CONVENTION AUCH 2016
ALS FORTBILDUNG BEI AKNW ANERKANNT

20160203_banner_aknw_II

Der messebegleitende Kongress der polis Convention 2016 zum Thema “Stadt, Land, Fluss” wurde bei der Architektenkammer NRW eingetragen. Damit wird die Teilnahme an den sechs Themenforen erneut als berufliche Fortbildung für Stadtplaner und Architekten mit insgesamt 6 Punkten anerkannt. Buchen Sie jetzt ein 1- oder 2-Tagesticket für Fachbesucher und sichern Sie sich 3 Fortbildungsstunden pro Messetag!

Für 70,00€ können Sie online Tickets für den 20. oder 21. April 2016 buchen, das Ticket für beide Messetage erhalten Sie zum Preis von 100,00€.

Jetzt Tickets kaufen


#41 – 27.01.2016

JETZT FÜR POLIS AWARD BEWERBEN

Der polis Award für Stadt- und Immobilienentwicklung würdigt in sechs verschiedenen Kategorien Projekte, die über ihren eigenen Rahmen hinaus einen Beitrag für das öffentliche Wohl einer Stadt erbringen.

Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorsitzender der Geschäftsführung bei der RAG Montan Immobilien GmbH, ist von der Idee überzeugt: „Der nun erstmalig ausgelobte polis Award für Stadt- und Immobilienentwicklung wird der polis Convention sicherlich einen weiteren positiven Impuls geben. (…) Spannend für uns als Experten für die Quartiersentwicklung und die Revitalisierung industriell vorgenutzter Flächen sind dabei besonders die Kategorien ‘urbanes Flächenrecycling’ und ‘soziale Quartiersentwicklung’.“

Im Rahmen der polis Convention wird der polis Award am ersten Messetag (Mittwoch, den 20. April 2016) in den alten Schmiedehallen des Areals Böhlers in Düsseldorf verliehen. Alle Wettbewerbsteilnehmer erhalten am 20. und 21. April 2016 freien Eintritt zur polis Convention. Anmeldeschluss ist der 19. Februar 2016. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bewerben Sie sich mit Ihren Projekten und seien Sie dabei! 

polis Award


#40 – 21.01.2016

MBWSV MIT EIGENER MESSEPRÄSENZ,
NRW-MINISTER GROSCHEK ERÖFFNET

Das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MBWSV) wird auf der polis Convention am 20. und 21. April 2016 mit einem eigenen Messestand und mehreren Partnern vertreten sein. Unter anderem präsentieren sich die Bahnflächenentwicklungsgesellschaft BEG und NRW.Urban gemeinsam mit dem Ministerium.

Den ersten Messetag am 20. April 2016 wird NRW-Bauminister Michael Groschek um 9.30 Uhr eröffnen und im Anschluss einen Messerundgang machen. Er begleitet die polis Convention in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal als Schirmherr. „Den urbanen Herausforderungen der Zukunft können wir nur mit einem integrativen Ansatz begegnen, der Immobilienwirtschaft und Stadtentwicklung zusammenbringt. Das Konzept der polis Convention bietet dafür den notwendigen ganzheitlichen Blick und einen Rahmen für Dialog und Zusammenarbeit“, so NRW-Bauminister Michael Groschek über die Messe für Immobilien- und Stadtentwicklung.

polis Convention Schirmherrschaft


 #39 – 15.01.2016

POLIS CONVENTION 2016
BEIRAT HAT SICH KONSTITUIERT

01_beirat_keyvisual

Nachdem das Konzept der polis Convention im vergangenen Jahr Teilnehmer und Besucher überzeugt hat, fand sich für die Messe 2016 wieder ein hochkarätiger Beirat zusammen. Über 20 Experten führender Städte, Kommunen und Unternehmen in Deutschland sind von der Idee der polis Convention begeistert und unterstützen sie gerne:

„Nach dem gelungenen Debüt der polis Convention in 2015 sehe ich der Fortsetzung in 2016 gespannt entgegen. Eins ist auf jeden Fall klar: Thema und Standort haben nichts von ihrer Bedeutung verloren.“
Jürgen Fenk, Helaba

„Die polis Convention bietet einen vielversprechenden Rahmen für den Dialog der verantwortlichen „Brückenbauer“ aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft.“
Sigrid Möricke, Dezernentin der Stadt Wiesbaden

„Die polis Convention ist ein neues, frisches Format, das Lust macht! Neue Denkansätze, neue Partnerschaften, neue Lösungskonzepte.“
Bernd Preuss, Stadtwerke Köln GmbH

„Ich freue mich sehr, dass die polis Convention im Mai 2016 in die zweite Runde geht. Im letzten Jahr konnte ich im Austausch zwischen Planern und Immobilienwirtschaft die Perspektiven und Qualitäten kommunaler Planungsprozesse darstellen und diskutieren.“
Hartwig Schultheiß, Stadtdirektor der Stadt Münster

„Die polis Convention, Messe für Stadt- und Projektentwicklung, ist ein wichtiger Beitrag für die Zukunft unserer Städte – und in den Städten entscheidet sich die Zukunft unserer Gesellschaft.“
Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund

„Der Auftakt der polis Convention im April 2015 war sehr erfolgreich und hat zahlreiche Gelegenheiten zum direkten Austausch mit Städten und Kommunen geboten. Die anvisierte, noch weitere Ausrichtung auf bundesweite Aussteller bei der kommenden polis Convention wird sicher ein noch größerer Erfolg.“
Thomas Hohwieler, STRABAG Real Estate GmbH

„Ich wünsche mir, dass die Teilnehmer und Besucher offen im Denken und in der Diskussion die Themen der Zukunft der Stadt- und Projektentwicklung angehen und Ergebnisse umsetzen.“
Mario Caroli, Ellwanger & Geiger KG

Mehr Statements lesen Sie hier: polis Convention – Beirat 2016


#38 – 01.12.2015

POLIS AWARD 2016:
DER NEUE PREIS FÜR STADT-
UND IMMOBILIENENTWICKLUNG

Award_Newsletter

Seit 25 Jahren berichtet das polis Magazin für Urban Development über die wesentlichen Entwicklungen und Trends im Städtebau und in der Immobilienwirtschaft. Dabei sind engagierte und kooperative Lösungen für die allgegenwärtigen Herausforderungen, denen sich unsere Städte zu stellen haben, wichtiger als je zuvor. Im Frühjahr 2016 soll genau diesen Projekten besondere Anerkennung und Aufmerksamkeit zuteil werden. Der polis Award für Stadt- und Immobilienentwicklung würdigt in verschiedenen Kategorien Projekte, die über ihren eigenen Rahmen einen Beitrag für das öffentliche Wohl einer Stadt erbringen. Er geht davon aus, dass Projektrealisierungen, die aus partnerschaftlichen Haltungen hervorgehen, den komplexen Anforderungen an die Stadt der Zukunft gerechter werden. Er ehrt Mut und Kreativität sich neuen Lösungswegen zu öffnen. Der polis Award wird im Rahmen des 1. Messetages der polis Convention 2ß16 in den alten Schmiedehallen des Areals Böhlers in Düsseldorf verliehen.

polis Award 2016


#37 – 21.10.2015

NRW-BAUMINISTER GROSCHEK ERNEUT
SCHIRMHERR DER POLIS CONVENTION

_AH00456 Kopie

„Die polis Convention bringt unterschiedliche Perspektiven zusammen, insbesondere der Immobilienwirtschaft und der Stadtentwicklung. Diesen integrierten Ansatz brauchen wir für die urbanen Herausforderungen von morgen: bezahlbarer Wohnraum, lebenswerte Quartiere, Klimawandel, Demographie, Digitalisierung, neue Mobilität. Die polis Convention öffnet damit einen ganzheitlichen Blick auf die Zukunft der Metropolregion Rhein-Ruhr und weit darüber hinaus. Darum bin ich auch im Jahr 2016 gerne wieder als Schirmherr dabei“, so NRW-Bauminister Michael Groschek. Nachdem er bereits die Schirmherrschaft für die Premiere der polis Convention in diesem Jahr übernommen hatte, wird er das Format auch 2016 – stellvertretend für das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen – wieder begleiten.

polis Convention 2016


#36 – 14.10.2015

FOREN DER POLIS CONVENTION 2016
WIDMEN SICH ZUKUNFTSTHEMEN

Die Foren des messebegleitenden Kongresses am 20. und 21. April 2016 stehen fest. Zum Thema „Stadt, Land, Fluss“ präsentieren und diskutieren zahlreiche Experten aus unterschiedlichen Branchen zukunftsweisende Fragen der Stadt- und Regionalentwicklung sowie die zunehmend bedeutsamen Beziehungen von Metropolen, Urbanität, Zwischenstadt und ländlichen Räumen. Neben den Qualitäten des urbanen Raumes stehen insbesondere die neuen Anforderungen an Mobilität im Mittelpunkt der Diskussion.

Die Themenforen beschäftigen sich an zwei Messetagen aus unterschiedlichen Perspektiven mit dem Thema „Stadt, Land, Fluss“.

Kongress & Programm 2016


#35 – 30.09.2015

WIRTSCHAFTSFÖRDERUNGEN SEHEN
POLIS CONVENTION ALS WICHTIGE PLATTFORM

Robbers bl

Ideen und Konzepte präsentieren, sich über aktuelle Entwicklungen und zukünftige Projekte auszutauschen, Fachleute treffen und Partner gewinnen – die polis Convention ist neues landesweites Forum für kommunale Experten und immobilienwirtschaftliche Entscheider. Dr. Thomas Robbers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster GmbH und Vorsitzender des Deutschen Verbandes der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften e.V., ist von der Konzeption der Messe überzeugt: „Trends und Zukunftsthemen in der Stadtentwicklung sind bei der polis Convention bereits bestens platziert. Nutzen wir die Chance, herausragende und standortprägende Projekte mit Unterstützung der Städte, Wirtschaftsförderungen und Investoren umzusetzen.“

Stimmen zur polis Convention


#34 – 28.09.2015

BAU- UND VERKEHRSAUSSCHUSS TAGT
PARALLEL ZUR POLIS CONVENTION 2016

bild1

Die polis Convention in den Alten Schmiedehallen auf dem AREAL BÖHLER führt 2016 auch die Stadtbaurätinnen und Stadtbauräte aus den Mitgliedstädten des Deutschen Städtetages auf Einladung der Landeshauptstadt nach Düsseldorf. Der Bau- und Verkehrsausschuss des Deutschen Städtetages wird dort am 21. und 22. April seine Halbjahrestagung abhalten. Dr. Stephan Articus, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages blickt der polis Convention 2016 erwartungsvoll entgegen: „Die Mitglieder sind gespannt auf den zweiten Aufschlag des neuen Formats einer Immobilienmesse, Diskussionen, Fachforen und Aussteller.“


#33 – 23.09.2015

SARAH HARNISCH LIEFERT NEUES KEYVISUAL
FÜR POLIS CONVENTION 2016

pC2016_Keyvisual

„Ich mag Orte, an denen Natur und Stadt zusammenkommen. Meine Lieblingsplätze sind dort, wo sich etwas bewegt und wo man Veränderung beobachten kann.“ Damit greift Sarah Harnisch, die Fotografin des neuen Keyvisuals, den Leitgedanken der polis Convention 2016 auf. Denn unter dem Thema „Stadt, Land, Fluss“ werden auf dem Fachkongress am 20. und 21. April 2016 die zukunftsweisenden Fragen und die zunehmend bedeutsamen Beziehungen von Metropole, Urbanität, Zwischenstadt und ländlichem Raum diskutiert. Dazu sind Experten führender Unternehmen und aus den Städten geladen.

Processed with VSCOcam with b1 presetSarah Harnisch arbeitet als Freelancerin in den Bereichen Timelapse- und Landschaftsfotografie. Ihre Lieblingsthemen sind Natur- und Stadtlandschaften, ihr derzeitiges Lieblingsmotiv ist die Milchstraße. Gerne möchte sie irgendwann die Polarlichter in Norwegen fotografieren. Sarah Harnisch lebt in Düsseldorf und ist am liebsten unterwegs, um den ständigen Wandel der Natur einzufangen und anderen nahezubringen. www.sarahharnisch.de

#32 – 10.09.2015

STADT, LAND, FLUSS
POLIS CONVENTION AM 20.-21. APRIL 2016

Banner-V4

In den Alten Schmiedehallen auf dem AREAL BÖHLER in Düsseldorf findet im kommenden Jahr die zweite polis Convention statt. Das Thema des messe- begleitenden Kongresses lautet „Stadt, Land, Fluss“.

Auch 2016 wird die polis Convention wieder in den Alten Schmiedehallen ihre Türen öffnen. Die beeindruckende Industriekulisse, die bereits in diesem Jahr Aussteller und Fachbesucher überzeugt hat, wird auch im kommenden Jahr den Rahmen für die Messe und den Kongress vorgeben. „Ein gelungener Auftakt, stimmiges Ambiente inbegriffen. Weiter so,“ lobte nicht nur Thomas Junge, Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Iserlohn mbH.

Mit dem Thema „Stadt, Land, Fluss“ werden auf dem Fachkongress an zwei Tagen die zukunftsweisenden Fragen und die zunehmend bedeutsamen Beziehungen von Metropolen, Urbanität, Zwischenstadt und ländlichem Raum diskutiert. Neben Aspekten der Lebensqualität stehen insbesondere Fragen der Mobilität im Mittelpunkt der Diskussion. Infrastrukturelle Erschließungen des Umlandes und die Multimodalität von Verkehrskonzepten werden in Zukunft von entscheidender Bedeutung für die Entscheidungen in Stadtentwicklung und Immobilienwirtschaft sein.


 #31 – 02.07.2015

POLIS CONVENTION – DIE MESSE
FÜR IMMOBILIEN- UND STADTENTWICKLUNG

Der Auftakt unter der Schirmherrschaft von Michael Groschek, NRW Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr, und des Deutschen Städtetages im Mai ist gelungen: mehr als 80 Aussteller, über 1.000 Fachbesucher, 6 Themenforen zu aktuellen Entwicklungen und spannenden Trends mit 14 Top-Speakern aus verschiedenen Branchen – das alles gab es auf der polis Convention 2015. Das Motto „Meine Stadt – Deine Stadt“ schuf Raum für viele Ideen und Konzepte und die Messe bot allen Ausstellern und Fachbesuchern ausreichend Gelegenheit, sich in persönlichen Gesprächen auszutauschen.


#30 – 28.05.2015

POLIS CONVENTION FEIERT GELUNGENE
PREMIERE IN DEN ALTEN SCHMIEDEHALLEN

Erster Messetag, 6. Mai 2015 – Johannes Busmann (polis), NRW-Minister Michael Groschek, Franz Meiers (NRW Urban), Oberbürgermeister Thomas Geisel (Düsseldorf) und Thomas Lennertz (BEG NRW)
Erster Messetag, 6. Mai 2015 – Johannes Busmann (polis), NRW-Minister Michael Groschek, Franz Meiers (NRW Urban), Oberbürgermeister Thomas Geisel (Düsseldorf) und Thomas Lennertz (BEG NRW)

Anfang Mai 2015 war es soweit: Das erste Mal öffneten sich die Pforten der Alten Schmiedehallen auf dem AREAL BÖHLER zur polis Convention. Nach 25 Jahren polis Magazin, das sich seit jeher mit dem Thema Stadtentwicklung beschäftigt, war es an der Zeit, ein neues Format ins Leben zu rufen. Unter dem Motto Meine Stadt – Deine Stadt traf sich am 6. und 7. Mai 2015 erstmalig die landesweite Immobilienwirtschaft mit Wirtschaftsförderern und kommunalen Entscheidern in Düsseldorf.

82 Aussteller, darunter die Städte Düsseldorf und Köln, Wuppertal, Remscheid, Solingen, Iserlohn, die metropoleruhr mit insgesamt 10 Städten, Münster, Leverkusen, Wolfsburg, der Kreis Mettmann und landesweit agierende Unternehmen wie die Landesbank Hessen-Thüringen, aurelis, formart, STRABAG, die HBB, Drees & Sommer, die Deutsche Annington und viele mehr präsentierten an beiden Messetagen ihre Projekte, Investitionen, Ideen und Trends aus dem Bereich Stadtentwicklung.

Michael Groschek, NRW Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr und Schirmherr der polis Convention eröffnete den ersten Messetag. In seiner Rede betonte er die Wichtigkeit der engen Zusammenarbeit zwischen Immobilienwirtschaft und Kommunen: „In puncto erfolgreicher Stadtentwicklung ist eine Partnerschaft der Immobilienwirtschaft mit den Kommunen dringend geboten. Wir müssen gemeinsam begreifen, dass Nachhaltigkeit keine Sprechblase ist, sondern dass das Bekenntnis zu Qualität und Werthaltigkeit für beide Seiten unverzichtbar ist, d.h. für die, die öffentlich Verantwortung tragen und für die, die wirtschaftlich Rendite-Verantwortung tragen,“ so Groschek. Ihm schloss sich auch Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel an, der ebenfalls lobende Worte für das Konzept der polis Convention fand: „Wir freuen uns, dass eine Messe wie die polis Convention nun im Rheinland beheimatet ist und als bundesweites Forum jährlich wiederkehrt.“ Auch Kölns Oberbürgermeister Jürgen Roters sieht in der polis Convention ein erfolgsversprechendes Format für den Austausch zwischen Immobilienwirtschaft und Kommunen.

Ideen und Konzepten Raum geben und die Möglichkeit bieten, sich über aktuelle Entwicklungen und zukünftige Trends auszutauschen – das war auch Thema des messebegleitenden Kongresses Meine Stadt – Deine Stadt. Hier präsentierten und diskutierten führende Experten unterschiedlicher Branchen ihre Projekte und Visionen zu Entwicklungen, die die Zukunft und unsere Vorstellungen von Städten beeinflussen werden. Daneben bot die polis Convention allen Aussteller und den über 1.000 Fachbesuchern genügend Zeit, sich in persönlichen Gesprächen auszutauschen. „Wir haben bei uns am Stand wirkliche Fachbesucher und keine Laufkundschaft. In der Summe war die Qualität der Einzelgespräche somit viel höher als auf der wesentlich teureren und aufwendigeren Messe EXPO REAL,“ so Martin Lietz von der Wirtschaftsförderung Wuppertal. Auch Peter Jung, Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal und Vorsitzender des Städtetages Nordrhein-Westfalen überzeugte die polis Convention: „Dinge, die wir hier in NRW in unserer Landeshauptstadt erleben können, müssen wir nicht in München erleben.“

Aufgrund der überaus positiven Resonanz aller Aussteller und Fachbesucher steht der Termin für das kommende Jahr bereits fest. 2016 begrüßt die polis Convention alle Aussteller und Fachbesucher am 20. und 21. April – natürlich wieder in den Alten Schmiedehallen auf dem AREAL BÖHLER. Für weitere Informationen klicken Sie bitte HIER