Tag: Messe für Stadt- und Projektentwicklung

© polis Convention GbmbH /Sascha Kreklau

Am 26. und 27. April 2023 findet die polis Convention, die bundesweit führende Messe für Stadt- und Projektentwicklung, in den Alten Schmiedehallen des Areal Böhler in Düsseldorf statt. Hier widmen sich Kommunen und Wirtschaftsförderungen, Projektentwickler:innen, Planer:innen sowie viele weitere Akteur:innen der Stadtgesellschaft den aktuellen Themen und Herausforderungen von Stadt – dieses Jahr unter dem Titelthema „Abenteuer“.

Als fester Termin im Kalender der Branche ist die polis Convention 2023 bereits seit dem Spätsommer dieses Jahres ausgebucht, vor allem dank der regelmäßig wiederkehrenden Partner. Städte und Regionen wie Düsseldorf, Köln und Ostwestfalen-Lippe, die Länder NRW und Bremen oder Unternehmen wie Drees & Sommer, Aurelis, Landmarken und Vivawest sind mittlerweile neben vielen weiteren Unternehmen aus ganz Deutschland feste Institutionen auf der Messe. Platz für Neuzugänge ist aber auch 2023: So erweitern die Präsenzen von Catella, Swiss Life Asset Management und Siemens den Kreis der Ausstellenden. Mit Lidl/Kaufland, Rewe, Aldi Süd, Netto und Dennree zeigen auch die Nahversorger, dass sie sich Stadtentwicklung auf die Fahnen geschrieben haben. Nicht zu vergessen in Sachen Stadt: Architektur- und Planungsbüros sowie ambitionierte Start-ups aus der PropTech- Szene sind ebenfalls mit eigenen Ständen auf der Messe vertreten.

Bereits Tradition hat die Schirmherrschaft von Ina Scharrenbach in ihrer Rolle als Bauministerin des Landes NRW, ebenso wie die Partnerschaften mit dem Zentralen Immobilien Ausschuss ZIA und der Bundesstiftung Baukultur, die 2023 allesamt fortgesetzt werden.

Kooperation und Austausch

Feste Bestandteile der polis Convention sind außerdem der parallel stattfindende Kongress und die feierliche Verleihung des polis AWARD am Abend des ersten Messetages. Der Kongress macht das Netzwerktreffen, das die polis Convention darstellt, zum Ort der Auseinandersetzung mit wichtigen Themen – auch solchen, die es sonst vielleicht nicht in die jeweiligen „Bubbles“ geschafft hätten. Im kommenden Jahr stehen u. a. der Umgang mit den gegenwärtig vielfältigen Krisen im Fokus, Ansätze für attraktive, durchmischte Quartiere, Nachhaltigkeitsaspekte sowie die Auswirkungen neuer Arbeitswelten auf die Stadt und ihre Gesellschaft. Kreative und kooperative Lösungen für derartige Herausforderungen haben die Preisträger:innen des polis AWARD gefunden, denen bei der Verleihung eine Bühne bereitet wird. Als DER Preis der Bürgerstadt, wie Reiner Nagel von der Bundesstiftung Baukultur ihn nennt, zeichnet der polis AWARD in sieben Kategorien kooperativ realisierte Projekte aus, die über ihren eigenen wirtschaftlichen Rahmen hinaus das Wohl der Stadt im Auge haben. Bewerbungen können bis zum 10. März auf www.polis-award.com kostenfrei eingereicht werden. Hier finden sich neben den Informationen zum Preis selbst und zum Bewerbungsvorgang auch die inspirierenden Projekte der bisher Ausgezeichneten und Nominierten.

Zukunft und Tradition

Neben aller Tradition gänzlich neu gestaltet sich der digitale Zugang zur polis Convention 2023. Schon in den vergangenen Jahren präsentierte sich die Messe in hybrider Form vor Ort und im digitalen Raum. Ab 2023 wird das neue, inhouse entwickelte Online-Netzwerk polisFORUM zur Plattform für digitale Interaktionen und Inhalte.

© polis Convention GmbH/Anke Sundermeier

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Die Planungen für die polis Convention 2023 haben begonnen. Am 26. und 27. April 2023 macht die bundesweit führende Messe für Stadt- und Projektentwicklung die Alten Schmiedehallen des Areal Böhler in Düsseldorf wieder zum Dreh- und Angelpunkt für Akteurinnen und Akteure in Sachen Stadt.

Die Möglichkeit zum produktiven Austausch zwischen Kommunen, Immobilien- und Wohnungswirtschaft, PropTech-Unternehmen, Architektur und Stadtgesellschaft wird durch den messebegleitenden Kongress ergänzt, der auch 2023 wieder aktuelle Themen der Stadt- und Projektentwicklung adressieren wird. Den feierlichen Abschluss des ersten Messetages bildet die große Verleihung des polis AWARD samt anschließender After-Show-Party.

Schon die zurückliegende Ausgabe der polis Convention in diesem Frühjahr konnte hinsichtlich Ausstellenden wie Besuchenden wieder an die Zahlen von 2019 anschließen. Für 2023 ist die Messe nun auf Rekordkurs: 80 Prozent der Flächen sind bereits gebucht. Wer im kommenden Jahr mit dabei sein will, sollte also nicht mehr lange warten.

Für Messestandbuchungen und bei Fragen melden sich Interessierte gerne per Mail an kontakt@polis-convention.com mit dem Betreff polis Convention 2023.

polis Forum: One Magazine, One Community, One Academy, One Platform